„Die nächsten zehn Jahre sind entscheidend.“

Die große Progression Das Jahrzehnt massiver Beschleunigung - Ursachen und mögliche Konsequenzen.

Umweltkatastrophe

Studie zeigt: Exponentielles Wachstum bei Umweltkrisen, Wirtschaftskrisen, Pandemie-Risiken werden das nächste Jahrzehnt dominieren. 

Haben Sie sich bereits vorbereitet? Steigende Aktienkurse durch expansive Vermögensinflation, dramatische Polarisierung von Arm und Reich, die Aufspaltung von Ost und West, radikale, unversöhnbare Polarisierung innerhalb der Gesellschaft und sich  exponentiell verschärfende Umweltprobleme, das sind die Themen, die laut der aktuellen Studie von FERI Kognitive Finance das nächste Jahrzehnt prägen werden. Besser man ist vorbereitet! 

Krisen im exponentiellen Wachstum, da kommt etwas auf uns zu und wird starken Einfluss auf uns, unsere Art zu Leben, die Wirtschaft, Finanzentscheidungen, Politik und Gesellschaft haben – und das mit exponentiellen Wachstum. 

Die Studie  von FERI Kognitive Finance Institute beschreibt die nächsten 10 Jahre als eine Jahrzehnt größter Herausforderung für die Menschheit. Die Krisen unserer Zeit, speziell in den Bereichen 

  • Umwelt, Technik, Finanzsystem, Gesellschaft, Politik und Geopolitik 

werden – oft mit enormer Dynamik – eine Vielzahl bedeutender Umwälzungen zur Folge haben. 

FERI Perspectives März 2021
FERI Perspectives März 2021
Cognitive Conclusion

Was sind die zentralen Treiber und Ursachen hinter den Trends? 

  • Beim Thema Klimawandel ist davon auszugehen, dass schon in wenigen Jahren systemkritische Kipp-Punkte erreicht werden. In der Folge beschleunigen sich die globalen Umweltprobleme exponentiell. 
  • Die Digitalisierung ,der Vormarsch der künstlichen Intelligenz und der Durchbruch von Quantencomputern wird zu einem explosiven Leistungssprung führen. 
  • Das Finanzsystem und die progressive Geldpolitik führen zu weitreichenden Verzerrungen und weiteren Prozessionen mit progressiven Inflationstendenzen. 
  • Durch weitere Ausbeutung von Umwelt und Natur, globalen Nahrungsketten und intensiver Landwirtschaft und Massentierhaltung entsteht ein progressiv steigendes Bedrohungspotenzial durch Pandemierisiken. 
  • Die zunehmende Spaltung der Gesellschaften, der wachsende Populismus führt zu scharfer Polarisierung. Die Gefahr ernsthafter politischer Krisen mit unvereinbaren Positionen steigt gerade auch in den westlichen Welt stark an. 
  • Die „westlichen Mächte“ verlieren gegenüber China den globalen Führungsanspruch. Die Weltwirtschaft steht an der Schwelle einer globalen Bifurktation, also einer Aufspaltung in zwei Hemisphären. 

Die Studie kommt zu dem Ergebnis: 

„Die Dekade bis 2030 steht vor einschneidenden strukturellen Veränderungen und komplexen Transformationsprozessen, die mit großer Dynamik ablaufen und etablierte Strukturen stark herausfordern werden. Die interessierte Öffentlichkeit sollte sich schon heute mit dem Bild einer Großen Progression vertraut machen, die jedoch nicht nur verschärfte Probleme, sondern für Unternehmer und Investoren auch eine Vielzahl attraktiver Chancen bieten wird.“

Was bedeutet dies für Ihre Finanzentscheidungen?

WhatsApp Chat

Online Session terminieren

Online Session
Online-Session terminieren.
Die große Progression

Markus Feistle


Markus Feistle Senior Financial Consultant Finanzberater aus Dortmund


Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.